[ Kabel ]

Im laufe des Tutorials wird erklärt wie Sie ein Kabel in Lightwave erstellen. 

 

1.

 
Als erstes natürlich die modeler.exe starten. Der Screen sollte die folgenden Fenster haben: oben links TOP, unten links FRONT, oben links PERSPEKTIVE und unten links RIGHT. Als nächstes klickt ihr oben im Menu CREATE (links) auf MORE-WEDGE, ein Menu poppt auf, lasst die Einstellungen so und drückt OK; ein Ring sollte nun um die y Achse zu sehen sein (Durchmesser 2m).

2.

 

 

 

Jetzt im linken Menu auf Ball klicken und im TOP Fenster einen Kreis aufziehen (etwas größer als das innere Loch) und im FRONT Fenster dem Ball Höhe geben, dann den blauen Mittelpunkt vom Ball so ziehen, das er mit der Oberkante vom Ring eben ist, im Menu wieder auf Ball klicken um den Vorgang zu beenden.

3.

Dann unten auf POLYGONS klicken um Polygone auszuwählen und mit der linken Maustaste die unteren markieren (um welche nach loslassen zur Auswahl hinzuzufügen (Shift dabei drücken) um welche von der Markierung wegzumachen STRG dabei drücken, danach auf CUT klicken um sie wegzuschneiden. Dies soll die Polygonanzahl verringern, da bei langen Kabel (auch RAILS genannt) eine ziemliche Menge entsteht.

4.

Als nächstes ordnen wir 4 Rechtecke um den Ball an, dazu links auf BOX klicken und im TOP Fenster ein kleines Rechteck auf der Achse ziehen, im FRONT Fenster dann in Höhe ziehen und so verschieben das es in den Ring etwas hinein ragt und die Höhe der Kugel hat, auf BOX klicken um zu beenden. Dann die Box mit linker Maustaste markieren und oben MULTIPLY und links MIRROR wählen, den "Cursor" im 0-Punkt platzieren und auf der Achse mit gedrückter Linkstaste nach rechts ziehen ,ein Rechteck erscheint unten; noch mal auf MIRROR um zu beenden. Das ganze wiederholen auf MIRROR klicken, "Cursor" in Mitte platzieren, diesmal in Richtung 11Uhr ziehen so das links ein Rechteck entsteht. Und das ganze noch einmal mit Richtung 1Uhr für die rechte Box.

5.

 

Jetzt im Layer-menü in den OBEREN Teil des zweiten Kästchens klicken (wird gelb) und in den UNTEREN Teil des ersten Kästchens klicken, d.h. wir haben eine neue Ebene und die alte ist als Hilfe schwarz eingeblendet.
Danach oben CREATE und links SKETCH wählen! In einem Fenster auf das Lupensymbol klicken um die Ansicht zu verkleinern und im FRONT Fenster von ca. Mitte Kugel eine Kurve ziehen. Achte darauf das links unten ein X-Wert von 0 angezeigt wird) und auf SKETCH klicken um abzuschließen. sollte es nicht auf Anhieb klappen unten auf UNDO klicken und noch mal versuchen)

6.  
Jetzt im Layer-Menü auf die OBERE Ecke des ersten Kästchens klicken und auf die UNTERE des zweiten (Kurve wird schwarz) Dann im oberen Menu auf MULTIPLY und links RAILCLONE drücken, ein Menu geht auf Uniform Leghts wählen und Wert von 30 eingeben, oriented angeben OK nun sollte eine Schlange/Kabel zu sehen sein.
Sind zwischen den Gliedern Lücken dann UNDO klicken, und im RAILCLONE Menü einen höheren Wert als 30 angeben, sind sie zu dicht einen kleineren) - fertig nun unter FILE abspeichern.

 

 

 

 

1.

 
Beispielrender,so sollte es fertig aussehen!



Für einfache Kabel ohne Glieder gibt es noch eine andere Funktion. Klickt auf (File > new) und oben CREATE und links DISK, zieht im TOP Fenster einen Kreis und klickt wieder auf DISK (es entsteht eine Scheibe mit der Höhe 0)
Wie oben dann in die zweite ebene wechseln und eine Kurve vom Mittelpunkt der Scheibe machen (Sollte der Anfangspunkt der kurve nicht im Zentrum des Kreises liegen, oben auf MODIFY und links auf MOVE klicken um die Kurve zu verschieben. Dann die erste Ebene wieder als aktuelle und die mit der Kurve als Background (Hintergrund) schwarz.
 

2.  
Gleich Fertig, keine Sorge! Jetzt nur noch oben auf MULTIPLY klicken und links auf RAIL EXTRUDE, im Menu erscheint was. Auf UNIFORM KNOTS klicken und einen Wert von 30-40 eingeben und oriented! OK und abspeichern. Herzlichen Glückwunsch - das Ergebnis ist Rechts zu sehen.

3. Rechts ein fertiges Bild mit beiden Varianten .

 

 


Alle Tutorials sind © weirdmeister und dürfen nicht entwendet oder kopiert oder auf anderen Websites verwendet werden!