Industrie-Roboter mit Lightwave 6.5 [Level: beginner]
(dieser Tutor zeigt,wie man Körper erstellt,manipuliert und zeigt den Umgang mit der Boolean ,Bevel, und Knife-Funktion sowie den Gebrauch von Ebenen)

1.

Als erstes natürlich modeler.exe starten,auf CREATE oben klicken und links auf BOX,im TOP fenster ein Quadrat aufziehen und im FRONT Fenster auf eine der blauen Ecken klicken und nach unten ziehen um Höhe festzulegen.

Danach nochmals auf Box um zu beenden.

2. Jetzt auf DISK klicken und einen Kreis im TOP Fenster aufziehen (unten links auf die gleichen x/z Masse achten) und im FRONT Fenster wieder eine Ecke nach oben ziehen,auf das Kreuz in der Mitte klicken und den Kreis genau in der Mitte platzieren. (wieder zum Schluss auf DISK links klicken um zu beenden).
3. Oben rechts im Layermenu auf den OBEREN Teil vom 2ten Kästchen klicken und auf den UNTEREN vom Ersten (dies ist dazu gedacht,um den verschiedenen Bauteilen am Ende verschiedene Texturen zuzuweisen,alles in der 2ten Ebene bekommt zB.Chrom)
4. Hier auch wieder links auf DISK,einen etwas kleineren Kreis im TOP Fenster ziehen und im FRONT Fenster zum Zylinder ziehen.
5. Danach noch einen schmalen und einen,der waagerecht liegt (dazu im LEFT Fenster mit dem Kreis beginnen und im FRONT auf Länge ziehen und mittig platzieren.
6. nun in die erste Ebene wechseln durch klick auf oberen Teil und auf den unteren von der 2ten.
7. links auf BOX klicken und eine hohe Box ziehen und mittig platzieren
8.

jetzt oben auf CONSTRUCT und danach links auf KNIFE klicken und im FRONT Fenster eine waagerechte Linie ziehen (danach auf KNIFE um wieder zu beenden)

Mit dem KNIFE kann man Körper oder einzelne Flächen teilen.

9. jetzt unten auf POLYGON klicken und am besten im 3D Fenster die beiden kleinen Seitenlächen mit linker Maustaste anklicken (zuerst aufs eine und dann mit gedrückter Shift Taste aufs andere,versehentlich markierte Flächen mit STRG+Rmausklick wegmachen)
10.

Oben auf MULTIPLY und links auf BEVEL klicken und im FRONT Fenster nach rechts ziehen (nicht nach oben oder unten abweichen!),es enstehen 2 neue Blöcke.

(nochmal auf BEVEL um zu beenden)

11.

Jetzt oben eine 3te Ebene wählen und die anderen 2 als Hilfe durchscheinen lassen.(dabei auf Shift Taste drücken um ein 2tes Kästchen anzuwählen )

Oben auf CREATE und links auf BOX klicken und eine Box erstellen die so breit ist wie der waagerechte Zylinder in der 2ten Ebene ,Länge nach hinten und vorne ist beliebig.

12.

..in die erste Ebene wechseln und die 3te als Hilfe..

Nun oben auf MULTIPLY und links auf BOOLEAN klicken,im neuen Menu SUBTRACT wählen und auf OK klicken,der Block sollte nun ausgeschnitten sein.

13. Jetzt unten auf POINTS (um vertices wählen zu können),oben auf MODIFY ,nun mit rechter Maustaste im FRONT Fenster den rechten Punkt markieren ,links auf MOVE klicken und zur Mitte hin ziehen,das dann für den linken Punkt (sind ja 2 die hintereinander liegen) wiederhohlen.
14.

Im Layermenu oben rechts auf den unteren Teil der 2ten Ebene klicken ,oben auf CREATE und links auf BALL klicken um eine kleine Kugel zu erstellen (diese sollte nicht breiter als die Gabel im LEFT Fenster sein.

Nun unten auf POLYGON klicken und die linke Hälfte der Kugel maskieren (oben auf eines der Lupensymbole klicken um zu vergrössern) und unten dann auf CUT um sie wegzuschneiden,es sollte eine halbe Kugel übrigbleiben

Diese nun maskieren (einfach mit gedrückter rechter Maustaste ein Lasso drumrum ziehen)

15. auf MODIFY oben und dann links auf MOVE klicken um die Halbkugel an die Gabel zu schieben,oben auf MULTIPLY und links auf MIRROR klicken,jetzt im FRONT Fenster auf die y Achse klicken und nach unten ziehen,eine 2te Halbkugel wird spiegelverkehrt erstellt.
16. Mit dem Kreuzsymbol in einem der Fenster zur Spitze navigieren und dort einen Zylinder (links auf DISK) erstellen,und diesen maskieren.
17.

oben auf CONSTRUCT und links auf KNIFE und im LEFT Fenster links von der kugel beginnennd eine waagerechte linie ziehen,demaskieren und den unteren teil des Zylinders maskieren (im FRONT Fenster darauf achten,alle Polygone dort mitzumaskieren).

Nun unten auf CUT klicken um es wegzuschneiden.

18. unten auf POINTS klicken,im LEFT Fenster die 2 Punkte (4 gesamt ) maskieren ; oben auf MODIFY und links auf MOVE und nach unten ziehen.
19. unten auf POLYGONS klicken und das Teil maskieren ;wie vorhin wieder auf CONSTRUCT-KNIFE und im TOP Fenster eine senkrechte Linie ziehen um zu spiegeln.
20. an den Seiten jeweils einen Zylinder erstellen.
21. Jetzt den ganzen oberen Arm mit Gabel maskieren,oben auf MODIFY und links auf ROTATE klicken und im LEFT Fenster nach links rotieren,Position danach mit MOVE korigieren...
22. jetzt wieder das abgebildete Teilchen maskieren und unten auf COPY klicken .
23. ..in die 2te Ebene wechseln und unten auf PASTE klicken,das Teil erscheint,nun oben auf MODIFY und links auf STRETCH und im TOP Fenster waagerecht ziehen,danach auf ROTATE um es wie abgebildet auszurichten.
24. In die erste Ebene wechseln und eine Box erstellen,die so hoch und breit ist wie das Teile von der 2ten Ebene.
25.

Jetzt unten auf POINTS klicken und die vorderen Punkte maskieren und links STRETCH wählen und im FRONT Fenster zu einem Quadrat ziehen.

An der Kopfseite nun noch einen kleinen Zylinder erstellen.(siehe unteres Bild)

26. Jetzt in die 2te Ebene wechseln und hier 2 Zylinder erstellen....
27. .....in die erste Ebene wechseln und eine Box erstellen,Höhe wie die Zylinder aber etwas breiter (im FRONT Fenster) ziehen
28. jetzt in die 3te Ebene wechseln (darin erst CUT drücken um das alte Objekt zu löschen) und eine neue Box erstellen die so breit ist wie die Zylinder ,Höhe beliebig...
29. ..nun NUR auf den unteren Teil der 3ten Ebene klicken und auf den oberen der ersten und oben auf MULTIPLY und links auf BOOLEAN klicken,im Menu auf SUBTRACT um es auszuschneiden.
30. Wieder die erste Ebene wählen und 2 Zylinder an den Seiten der kleinen Gabel erstellen
31. Gabel und Zylinder maskieren und unter MODIFY-ROTATE im LEFT Fenster rotieren und verschieben
32. mit dem KNIFE tool 2 Linien wie abgebildet ziehen
33. unten auf POINTS klicken und die 4 vordersten Punkte maskieren,oben auf MODIFY ,links auf STRETCH klicken und nach innen ziehen so das ein Quadrat entsteht.
34. In die 2te Ebene wechseln und einen Zylinder und eine Box erstellen die zusammen liegen
35. in die 3te Ebene wechseln und die 2te Ebene als Hintergrund,eine Box erstellen ,in die 2te Ebene wechseln und die 3te als Hintergrund ,die Box mittles BOOLEAN Funktion ausschneiden.
36. ..wieder in die 3te Ebene wechseln,unten auf CUT klicken um die Box zu löschen,eine neue lange Box erstellen ,mit der Breite wie die Gabel innen hat,dann auf CONSTRUCT und links auf KNIFE gehen und 2 senkrechte Schnitte in der Mitte machen.
37. unten auf POLYGONS klicken und den vorderen Abschnitt mit rechter Maustaste markieren,oben auf MODIFY und links auf ROTATE klicken und im LEFT Fenster den Abschnitt nach unten biegen.
38. Jetzt unten auf POINTS klicken und die 2 vorderen unteren Punkte markieren und mit MOVE etwas zurück zeihen so das eine Spitze entsteht.
39. Unten wieder POLYGONS wählen einen kleinen Zylinder erstellen der als Achse dient,dann alles markieren und mit CONSTRUCT-MIRROR spiegeln
40. Zum Schluss noch oben die 2te und 3te Ebene (dabei Shift Taste drücken um mehere zu wählen) und die erste Ebene als Hintergrund,oben auf MODIFY-und links auf ROTATE gehen und so im LEFT Fenster drehen das die Enden parallel miteinander abschliessen.
41. Das Ergebniss sollte nun so aussehen,auf FILE klicken und SAVE ALL OBJECTS wählen (wichtig: ALL ,damit auch die anderen Ebenen in der selben Datei gespeichert werden!)
42. ...und als fertiges Rendering,man kann nun einfach jeder Ebene eine Textur zuweisen.
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Tutorials sind © weirdmeister und dürfen nicht entwendet oder kopiert oder auf anderen Websites verwendet werden!